Lithographie-Information für Weißblech-Dosen

Technisch bedingt sehen bedruckte Dosen nicht nur besser aus als etikettierte Dosen, sondern sie sind auch widerstandsfähiger. Zudem wird das Sprayprodukt günstiger, weil Etikett und Etikettierleistung wegfallen und nur geringere Bedruckungskosten hinzukommen. Bei der Entscheidung, ob die Bedruckung von Dosen sinnvoll ist, sind jedoch folgende Aspekte mit zu berücksichtigen:

  • für die erstmalige Herstellung von Druckunterlagen fallen Kosten von 150-200 Euro je Druckplatte an.
  • bedruckte Dosen sind erst ab einer bestimmten Auflage möglich. Je kleiner die Dose, desto größer die Auflage. Bei einer 400 ml – Dose liegt die Mindestauflage bei rund 25.000 Stück.
  • wir benötigen von Ihnen einen schriftlichen Rahmenauftrag für die verbindliche Abnahme der Mindestauflage innerhalb von 6 Monaten.

Eine übliche Vorgehensweise ist, dass Sie oder ein von Ihnen beauftragtes Designbüro anhand der von uns zur Verfügung gestellten Daten (Sicherheitsdatenblatt, Produktinformationen, sonstige erforderliche Kennzeichnungen und der nachfolgenden Lithographie-Informationen) die Druckdaten für Ihr Sprayprodukt entwirft und uns den Entwurf als pdf-Datei per e-mail zur Überprüfung übermittelt. Den freigegebenen Entwurf geben wir an unseren Dosenhersteller weiter, der uns dann innerhalb von 3- 5 Wochen einen Probeandruck zuschickt. Diesen leiten wir an Sie weiter zur Freigabe; wenn diese erteilt ist, erhalten wir 4 – 5 Wochen später die bedruckten Dosen zur Abfüllung.

Anhand der nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen, zusätzlich zu unserer persönlichen Betreuung, eine Hilfestellung für die Erstellung von Lithographie-Unterlagen für die Bedruckung von Weißblechdosen geben. Sollten Sie detaillierte Fragen haben (z. B. zu Rasterweite und -winkel, Linienstärken, Bildauflösung, etc.), können Sie sich gerne direkt an uns wenden. Die Erstellung von Druckunterlagen für Aluminiumdosen ist etwas komplizierter, weshalb wir Ihnen hierfür grundsätzlich nur eine persönliche Beratung anbieten möchten.


Größentabelle

In der nachfolgenden Tabelle können Sie wichtige Maßangaben nachlesen und überprüfen, die für die Erstellung von Druckunterlagen für bedruckte Weißblechdosen erforderlich sind.

Füll-
volumen
Randvoll-
volumen
Nennmaß in mm
Ø x Höhe
Druckfeld
Breite x Höhe
Schriftfeld
Breite x Höhe
Abzug vom
Druckfeld
Dosen pro
Palette
Paletten-
höhe
inkl.
Palette
100 ml 140 45/41x96 138 mm x 93 mm 134 mm x 79 mm oben 7 mm
unten 7 mm
links u. rechts 2 mm
3.072 1,34 m
150 ml 210 52/48x105 161 mm x 102 mm 157 mm x 86 mm oben 9 mm
unten 7 mm
links u. rechts 2 mm
2.304 1,43 m
200 ml 270 52/48x132 161 mm x 130 mm 157 mm x 114 mm oben 9 mm
unten 7 mm
links u. rechts 2 mm
2.016 1,46 m
300 ml 405 57/52x164 176 mm x 162 mm 172 mm x 147 mm oben 8 mm
unten 7 mm
links u. rechts 2 mm
1.512 1,28 m
400 ml 520 57/52x207 176 mm x 205 mm 172 mm x190 mm oben 9 mm
unten 7 mm
links u. rechts 2 mm
1.260 1,50 m
400 ml 520 65/60x157 202 mm x 154 mm 198 mm x 139 mm oben 8 mm
unten 7 mm
links u. rechts 2 mm
1.176 1,66 m
500 ml 650 65/60x195 202 mm x 192 mm 198 mm x 178 mm oben 7 mm
unten 7 mm
links u. rechts 2 mm
1.008 1,69 m
600 ml 800 65/60x240 202 mm x 238 mm 198 mm x 222 mm oben 9 mm
unten 7 mm
links u. rechts 2 mm
840 1,66 m

Blechgrößen

Die Höhe des Bleches entspricht i. d. R. der Höhe des Druckfeldes; die Breite des Bleches ist jedoch i. d. R. 4 mm größer als die Breite des Druckfeldes, da der linke und rechte Rand (= jeweils 2 mm) des Bleches in der Nähe der Schweißnaht nicht bedruckt werden darf.


Druckfeld

Die Größe des Druckfeldes gibt jene Fläche an, die bedruckt werden kann - jedoch ist der äußere Bereich dieses Druckfeldes in der Art und Weise der Bedruckung beschränkt, d. h. es können z. B. dort keine Texte, Symbole, Bilder, Logos o. ä. gedruckt werden. Nach Abzug dieses äußeren Bereiches bleibt das Schriftfeld übrig.


Schriftfeld

Dies ist der Bereich, in dem auch Texte, Symbole, Bilder, Logos u. ä. problemlos gedruckt werden können. In der rechten Spalte der o. a. Tabelle ist angegeben, um wie viel und wo das Druckfeld reduziert werden muss, um das Schriftfeld zu erhalten.


Verwendete Software und Verarbeitungsformate (Stand: 08.2005)

Betriebssystem Mac OSX mit Freehand, Illustrator, Photoshop, Art Pro und InDesign. Die Verarbeitungsformate sind Eps, Tiff, DTP-Formate und PDF-X3 bzw. andere auf Anfrage.


Übermittlung der Daten

Per CD/DVD oder E-Mail.

^ NACH OBEN